Im Westen nichts Neues Chapter 3 德语

$1.00

Category:

Wir bekommen Ersatz. Die Lücken werden ausgefüllt, und die Strohsäcke
in den Baracken sind bald belegt. Zum Teil sind es alte Leute, aber auch
fünfundzwanzig Mann junger Ersatz aus den Feldrekrutendepots werden uns
überwiesen. Sie sind fast ein Jahr jünger als wir. Kropp stößt mich an:»Hast du
die Kinder gesehen?«
Ich nicke. Wir werfen uns in die Brust, lassen uns auf dem Hof rasieren,
stecken die Hände in die Hosentaschen, sehen uns die Rekruten an und fühlen
uns als steinaltes Militär.
Katczinsky schließt sich uns an. Wir wandern durch die Pferdeställe und
kommen zu den Ersatzleuten, 定语从句die gerade Gasmasken und Kaffee empfangen. Kat
fragt einen der jüngsten:»Habt wohl lange nichts Vernünftiges zu futtern
gekriegt, was?«
Der verzieht das Gesicht.»Morgens Steckrübenbrot – mittags
Steckrübengemüse, abends Steckrübenkoteletts und Steckrübensalat.«
Katczinsky pfeift fachmännisch.»Brot aus Steckrüben? Da habt ihr Glück
gehabt, sie machen es auch schon aus Sägespänen. Aber was meinst du zu
weißen Bohnen, willst du einen Schlag haben?«
Der Junge wird rot.»Verkohlen brauchst du mich nicht.«Katczinsky
antwortet nichts als:»Nimm dein Kochgeschirr.«
Wir folgen neugierig. Er führt uns zu einer Tonne neben seinem Strohsack.
Sie ist tatsächlich halb voll weißer Bohnen mit Rindfleisch. Katczinsky steht vor
ihr wie ein General und sagt:»Auge auf, Finger lang! Das ist die Parole bei den
Preußen.«
Wir sind überrascht. Ich frage:»Meine Fresse, Kat, wie kommst du denn
dazu?«
»Die Tomate war froh, als ich ihr’s abnahm. Ich habe drei Stück
Fallschirmseide dafür gegeben. Na, weiße Bohnen schmecken kalt doch
tadellos.«
Er gibt gönnerhaft dem Jungen eine Portion auf und sagt:»Wenn du das
nächstemal hier antrittst mit deinem Kochgeschirr, hast du in der linken Hand
eine Zigarre oder einen Priem. Verstanden?«
Dann wendet er sich zu uns.»Ihr kriegt natürlich so.«

增援部队到了,填补了空缺。兵营里的草褥很快被占用。他们中一
部分是老兵,也有二十五个从野战训练营来的年轻人,大约比我们小一
岁。克罗普推了推我说:“你看见那群孩子了吗?”
我点点头。我们挺直腰板站在院子里刮胡子,手插在裤兜里打量新
兵,活像个年逾古稀的老战士。
卡钦斯基加入了我们。我们闲逛着经过马厩,走向那群正在领防毒
面具和咖啡的增兵。卡特[1]问一个年龄最小的:“你们应该很久没吃过
像样的东西了吧?”
他扮了个鬼脸:“早上甘蓝面包。中午甘蓝炖菜。晚上甘蓝炖肉加
甘蓝沙拉。”
卡钦斯基吹了声漂亮的口哨:“甘蓝面包?你们还真幸运!他们也
用锯末做面包。你觉得白豆子味道如何?要不要来一勺?”
小伙子红了脸:“你可别捉弄我。”
卡钦斯基只说了句:“拿着你的饭盒。”
我们好奇地跟着他。他带我们走到他的草褥边,那儿有个桶。桶里
确实装着半桶白豆炖牛肉。卡钦斯基像个将军一样站在桶前:“眼要
疾,手要快!这是普鲁士人的口号。”
我们很惊讶。我问:“好家伙!卡特,你到底是怎么弄来的?”
“我拿的时候番茄脑袋乐坏了。我给了他三块丝绸降落伞布。怎么
样?白豆凉了的味道还不错。”
他像个施主般给年轻人盛了一份儿,说道:“下次你带着饭盒过来
时,左手还会拿着雪茄或嚼烟。明白吗?”
说着他转向我们:“当然,你们也有份儿。”

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Im Westen nichts Neues Chapter 3 德语”

Your email address will not be published. Required fields are marked *